Shopping-Malls in Dubai

Ibn Battuta Mall Dubai Bild vergrößern Ibn Battuta Mall Dubai

Dubai ist das Shopping-Mekka des Mittleren Ostens, in dem Besucher von europäischer Designer-Ware über Kosmetik und Schmuck bis hin zu asiatischen Elektroartikeln alles kaufen können, was ihr Herz begehrt. Da das Emirat keine Steuern auf die Waren erhebt, sind Markenartikel oft billiger als in anderen Ländern.

Die 37 Shopping-Malls der Stadt stehen in Größe und Vielfalt ihren amerikanischen Vorbildern in nichts nach. Sehenswert ist das Wafi-Center in der Nähe vom Creekside Park, in dem Edelboutiquen von Chanel bis Givenchy verteten sind. Im schicken Bur-Juman-Center an der Trade Center Road dagegen finden Shopper bekannte und preisgünstige Labels wie Esprit, Mexx und Replay. Das Al-Ghurair-Center im Stadtteil Bur Dubai, einer der ältesten und beliebtesten Malls der Stadt, verfügt über eine gute Auswahl an arabischen und internationalen Marken. Die neuesten und größten Einkaufscenter sind die Ibn Battuta Mall mit sechs länderspezifischen Malls unter einem Dach und das zur Zeit größte Einkaufscenter die Mall of the Emirates mit ihrer Ski Halle.

Mall of the Emirates Dubai (MOE) Bild vergrößern Mall of the Emirates Dubai (MOE)

Ursprünglicher und traditioneller sind die Märkte in der Altstadt von Dubai, die so genannten Souks. Einer der schönsten ist der Gewürz-Markt. In den engen Gassen hinter der Naif Road duftet es verführerisch nach Zimt, Kardamom, Safran und anderen exotischen Gewürzen, die indische und pakistanische Händler aus offenen Jutesäcken verkaufen. Wer sich für Seide, Kaschmir oder brokatbestickte Saris interessiert, wird im Textil-Souk fündig: Im Stadtteil Bur Dubai rings um die Al-Fahidi und Cosmos Lane verkaufen unzählige Geschäfte Stoffe aus aller Welt.

Der bekannteste aller Märkte ist der Gold-Souk. Mit etwas Verhandlungsgeschick können Schmuck-Liebhaber vergleichsweise günstig Goldwaren in 18, 21, 22 und 24 Karat sowie Barren in 22 und 24 Karat erstehen. Der Preis richtet sich meistens nach dem Gewicht – wer weniger als zehn Gramm einkauft, muss mit Aufpreisen rechnen. Besucher, denen das orientalische Design der Souk-Waren nicht gefällt, haben im „Gold and Diamond Park“ mehr Auswahl: In dem 2001 eröffneten exklusiven Komplex an der Sheikh Zayed Road bieten 180 Hersteller aus aller Welt Schmuck und Edelsteine an.

Laden im Gewürzsouk in Deira Bild vergrößern Laden im Gewürzsouk in Deira

Al Ghurair Centre (auch Al Ghurair City genannt)

Lage: Am Ende der Al Riqqa Street in Deira

Gebaut: 1981

250 Designer- und Fachgeschäfte und Kino (Grand Cinecity Cinema)

BurJuman Centre

Lage: Bur Dubai (Trade Center Road - Khalid Bin Waleed Street)

Gebaut: 1992

Über 190 Designer- und Fachgeschäfte, Restuarants, Food Court und Cafes

Deira City Center

Lage: Deira (gegenüber dem Dubai Creek Golf & Yacht Club)

Gebaut: 1995

Über 300 Designer- und Fachgeschäfte, Supermarkt, Restuarants, Food Court , Cafes, Magic Planet, Sofie City Centre Hotel und Kino (Cinestar Cinema)

Ibn Battuta Mall

Lage: Sheikh Zayed Road (zwischen 5 und 6 Interchange)

Gebaut: 2005

6 Malls im chinesischen, indischen, persischen, ägyptischen, tunesischen und andalusischen Stil unter einem Dach.

Über 250 Designer- und Fachgeschäfte, Supermarkt, Restuarants, Food Court, Cafes, Health Club, IMAX und Kino (Cinema Megaplex)

Lamcy Plaza

Lage: Karama (neben dem American Hospital, nahe Zabeel Road)

Gebaut: 1997

Über 150 Designer- und Fachgeschäfte und Kino (Lamcy Cinema)

Mercato Mall

Lage: Jumeirah Beach Road (Jumeirah II)

Gebaut: 2003

Im Stil einer antiken italienischen Bahnhofshalle

Über 90 Designer- und Fachgeschäfte, Supermarkt, Restuarants, Food Court, Cafes und Kino (Century Cinemas)

Mall of the Emirates

Lage: Sheikh Zayed Road (an der Interchange Nr. 4)

Gebaut: 2005

Zur Zeit das größte und modernste Einkaufscenter in Dubai

Über 400 Designer- und Fachgeschäfte, Supermarkt, Restuarants, Food Court, Cafes, Kino (Cinestar Cinema), Skihalle (Ski Dubai) und Kempinski Hotel

Wafi City Mall

Lage: Bur Dubai (Garhoud Road)

Gebaut: 1987

Im ägyptischen Stil mit sehenswerten Glaspyramiden

Über 200 Designerfachgeschäfte, Restuarants, Food Court, Cafes, Health Club und Spa